Berichte

1848 als Ein-Mann-Stück

Am Mittwoch, dem 24.05.2023, durfte der Jahrgang 9 das Ein-Mann-Theaterstück von Schauspieler Tino Leo aus Mainz im
Musikraum E005 erleben. Tino Leo betreibt, wie er es nennt, “Histo-tainment”, was bedeutet, dass er geschichtliche Ereignisse in Theaterstücke verwandelt und sie amüsant und gut verständlich darstellt. In dem jetzt gezeigten Theaterstück ging es um die Revolution in Deutschland von 1848/49. Der Hauptdarsteller verkörperte alle Rollen selbst. Jeder davon hauchte er ohne viele Requisiten Leben ein; durch Verstellen der Stimme, Veränderung der Gangart oder Abnehmen der Brille. Er überzeugte mit seinem großartigen Talent und packte uns alle; trotz der ernsten Stimmung in diesen 40 Jahren deutscher Geschichte, brachte er uns mit seiner Darbietung zum Lachen.
Nach diesem fesselnden Stück konnte man ihm außerdem Fragen zu sich selbst oder zum Stück, beziehungsweise zu den geschichtlichen Ereignissen, stellen, welche er ohne Zögern beantwortete.

Haley Winkel und Marlena Jungermann, 9d

Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Mo, 26.02.Fr, 01.03.

Vorabfrage zur Einwahl E-Phase und Q1/Q2

Mo, 26.02.

19:00 – 22:00
Sitzung des Schulelternbeirates (Mensa)

Di, 27.02.

07:50 – 13:05
Drogen- und Suchtprävention 7a in der Beratungsstelle

Mi, 28.02.

07:50 – 13:05
Drogen- und Suchtprävention 7b in der Beratungsstelle
15:30 – 18:00
Gesamtkonferenz