Berichte

„Nie wieder“- „immer wieder…“

Anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27.01. haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in vielseitiger Weise an die Menschen erinnert, die durch die Nationalsozialisten ausgegrenzt, verfolgt und ermordet wurden. Dabei wurden auch die Gruppen von Verfolgten in den Blick genommen, die ansonsten nicht im Fokus der öffentlichen Erinnerung stehen.

So hat der Geschichtsleistungskurs der Q1 mit kleinen Videos an nordhessische Gefangene des frühen KZ und Arbeitserziehungslagers Breitenau erinnert und zu deren Schicksalen in der Gedenkstätte anhand von Originalakten recherchiert. Die Videos wurden im Vorfeld des Gedenktages auf dem Instagram-Account der SV sowie des FG veröffentlicht und können auch unter dem untenstehenden QR-Code abgerufen werden.

Zudem haben die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses traditionell bei einem Gedenkrundgang im Rahmen unserer Stolperstein-Patenschaft die Stolpersteine in der Umgebung geputzt und an das Schicksal von Luise Nauhaus, Alfred Gail, Bruno und Katinka Fröhlich, die Familie Mondschein, Dr. Max Plaut, Lehmann Tannenbaum sowie Kurt Finkenstein in kleinen biographischen Skizzen erinnert.

Damit möchte das FG als mitarbeitende UNESCO-Schule ein Zeichen für Humanität und Menschenrechte setzen und unsere historische Verantwortung ins Gedächtnis rufen, sich gegen Antisemitismus, Ausgrenzung und menschenfeindliche Diskriminierung zu engagieren.

Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Mo, 26.02.Fr, 01.03.

Vorabfrage zur Einwahl E-Phase und Q1/Q2

Mo, 26.02.

19:00 – 22:00
Sitzung des Schulelternbeirates (Mensa)

Di, 27.02.

07:50 – 13:05
Drogen- und Suchtprävention 7a in der Beratungsstelle

Mi, 28.02.

07:50 – 13:05
Drogen- und Suchtprävention 7b in der Beratungsstelle
15:30 – 18:00
Gesamtkonferenz