Berichte

Informationen zum Schulstart nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

liebe Sch√ľlerinnen und Sch√ľler,

wir hoffen, dass Sie und ihr sch√∂ne Herbstferien verbringen konnten / konntet. F√ľr den Schulstart nach den Herbstferien m√∂chten wir noch einige Informationen an Sie und euch weitergeben:

  1. Masken

Angesichts der deutlich gestiegenen Corona-Zahlen ist es sicherlich sehr ratsam, wenn die Klassen und Lerngruppen f√ľr die erste Woche (wenigstens bis zum Donnerstag) nach den Herbstferien und damit nach den Reiseaktivit√§ten der Familien eine Maskenverwendung auf freiwilliger Basis auch w√§hrend der Unterrichtszeit vereinbaren. Danach kann auf die Masken wieder verzichtet werden. Selbstverst√§ndlich gibt es in Hessen nach wie vor keine Maskenpflicht im Unterricht, doch kann ein freiwilliges Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung zur erh√∂hten Sicherheit f√ľr alle Beteiligten beitragen.

  1. L√ľften

Nach dem derzeit g√ľltigen Hygieneplan 6.0 (HP) soll in den Klassenr√§umen alle 20 Minuten 3 bis 5 Minuten lang eine Sto√ül√ľftung vorgenommen werden. Faktisch muss also in jeder Stundenmitte einmal f√ľr 3-5 Minuten der Unterricht unterbrochen werden. Es ist sicherlich hilfreich, wenn in den Klassenr√§umen ein Wecker gestellt wird. Die im HP 6.0 empfohlene kostenlose CO2-App scheint hingegen den erw√ľnschten Effekt nicht zu erzielen. Wichtig ist, das fachgerechte und regelm√§√üige L√ľften nicht zu vergessen.

Die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler m√∂chten wir darauf hinweisen, dass sie entsprechende Bekleidungsst√ľcke (Jacken, M√ľtzen) im Klassen- bzw. Fachraum ben√∂tigen, um sich vor K√§lte zu sch√ľtzen.

  1. CO2-Ampel

Derzeit laufen auch √úberlegungen, ob im Physik- bzw. Chemieunterricht CO2-Ampeln selbst gebaut und dann im Unterricht verwendet werden k√∂nnen. Die naturwissenschaftlichen Fachkollegen m√ľssen aber deren Genauigkeit und Wirksamkeit zun√§chst noch pr√ľfen. Sie erhalten Nachricht.

  1. Reinigung der Tastaturen

Der HP 6.0 sieht auch vor, dass die Tastaturen der PCs und Tablets nach der Benutzung von den Sch√ľlern desinfiziert werden. Deshalb werden in den beiden Computerr√§umen und neben den Medienkoffern im Lehrerzimmer bzw. in V106 Spr√ľhflaschen mit Fl√§chendesinfektionsmitteln stehen. Die bespr√ľhten Fl√§chen sind mit Papier sorgf√§ltig abzuwischen.

Zur Vereinfachung: Die Lehrkraft spr√ľht einen Spr√ľhsto√ü auf ein Papierhandtuch, die Sch√ľler reinigen damit die Tastatur.

  1. Trockengebläse

Der Hausmeister hat alle Trockengebl√§se ohne HEPA-Filter au√üer Betrieb genommen. Es sollen in den Toiletten nur Papierhandt√ľcher benutzt werden.

  1. Befreiung von der Präsenzpflicht

Sch√ľler, die derzeit den Pr√§senzunterricht nicht besuchen, ben√∂tigen ein √§rztliches Attest, das nicht √§lter als 3 Monate sein darf. Das Attest ist im Original in Papierform vorzulegen, aber nicht in der Sch√ľlerakte abzuheften. Nach 3 Monaten ist das Attest zu erneuern, wenn der Befreiungsgrund weiter besteht (HP 6.0, S. 7).

  1. Wandertage und Unterrichtsgänge

Der HP 6.0 erm√∂glicht deren Durchf√ľhrung unter bestimmten Bedingungen (S. 18).

Die Schulleitung schlägt bis auf Weiteres folgende Regelungen vor:

  • In der Sekundarstufe I kann bis 31.01.2020 ein Wandertag durchgef√ľhrt werden. Eine Vermischung von Klassen ist zu vermeiden. Der Wandertag soll im Freien stattfinden (kein Bowling, keine Kletterhalle o. √Ą.). Mit den Eltern ist ggf. eine Vereinbarung √ľber den Sch√ľlertransport (z.B. Fahrt mit der Stra√üenbahn) zu treffen. An den Zielorten (Lokal; Ausstellung) gelten die Hygienebestimmungen der jeweiligen Betreiber. Diese Einschr√§nkungen sind mit dem Gesundheitsamt in Kassel abgesprochen.
  • In der Sekundarstufe II sind nur Unterrichtsg√§nge (in beschr√§nkter Zahl) m√∂glich, da der Fokus auf dem Pr√§senzunterricht in der Schule liegt.
  1. Hot-Spot-R√ľckkehrer

Nach R√ľcksprache mit dem Kasseler Gesundheitsamt (Stand 14.10.2020) werden Schulen nicht aufgefordert zu erfragen, ob sich einzelne Sch√ľler*innen in den Ferien in Hot-Spot-Regionen (i.d.R. Gro√üst√§dte) aufgehalten haben. Nur im Falle der Symptomatik (eines der drei Merkmale: Fieber, trockener Husten (ohne Schleim), St√∂rung des Geschmacks- und Geruchssinns (s. Link unten) gilt das Schul-Betretungsverbot. Wird kein Corona-Test durchgef√ľhrt, muss der Patient einen Tag lang symptomfrei sein und darf am n√§chsten Tag wieder die Schule besuchen. Eine einfache Erkl√§rung der Eltern √ľber den positiven Gesundheitszustand des Kindes reicht hier aus. F√ľr diese Erkl√§rung kann das Formblatt des HKM benutzt werden, das unter folgendem Link heruntergeladen werden kann:

Formblatt und Info zu Symptomen

Freundliche Gr√ľ√üe und uns allen einen guten Schulstart

Lothar Schöppner                                                    Bernd Stute

Schulleiter                                                                Stellv. Schulleiter

Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Do, 05.10.

19:30 – 21:00
77. Kammermusikabend

Sa, 07.10.

Ganztägig
Rudern: Dauerrudern

Mo, 09.10. – Fr, 20.10.

Praktikum 12

Mo, 09.10. – Fr, 20.10.

Praktikum 9

Mo, 09.10.

19:00 – 22:00
Sitzung des Schulelternbeirates (mit Wahlen)