Berichte

Erfolgreichster Abiturjahrgang seit Langem

In einer Feierstunde am Friedrichsgymnasium erhielten 74 Abiturientinnen Abiturienten in der vollbesetzten Aula der Schule ihr Abiturzeugnis. Schulleiter Lothar Schöppner lobte in der Feier den ĂŒberaus erfolgreichen Jahrgang, der einen Gesamtnotendurchschnitt von 2,06 erreichte und in dem 34 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit einer Eins vor dem Komma abschnitten.

In seiner Festansprache ging der Schulleiter auf die Bedeutung von kĂŒnstlicher Intelligenz im schulischen Kontext ein und betonte, dass KI geborgtes Wissen und geliehene Kompetenz sei, die fĂŒr den eigenen Wissensaufbau relativ wenig bringe. Dennoch handle es sich bei Tools wie ChatGPT um Instrumente, die in den Unterricht der kĂŒnftigen Jahre einbezogen werden mĂŒssten. Anschließend wurden zahlreiche SchĂŒlerinnen und SchĂŒler fĂŒr ihre besonderen Leistungen mit Auszeichnungen geehrt. FĂŒr die Eltern sprach Frau Dr. Gloeckner-Hofmann und beschrieb eindrucksvoll, was in den Familien im Laufe der letzten Jahre erlebt und geleistet worden sei. Drei SchĂŒler, Kolja KĂŒhner, Leon Mader und Paula Schulze, zeichneten einen RĂŒckblick auf ihre Schulzeit in den letzten neun Jahren. Der Feierstunde vorausgegangen war am Vortag ein Gottesdienst, der von Pfarrerin Petra Fuhrhans mit einzelnen SchĂŒler*innen gestaltet wurde. Musikalisch bereichert wurde die Zeugnisfeier vom Orchester des Friedrichsgymnasiums und dem Extrachor unter der Leitung von Eduard Menzel und Susanne Rhode.

Die Feierstunde schloss mit einem von der Jahrgangsstufe Q2 vorbereiteten Sektumtrunk im Pausenhof des Friedrichsgymnasiums.

Lothar Schöppner

Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Mi, 04.10.

15:30 – 17:00
Fachkonferenzen D

Do, 05.10.

19:30 – 21:00
77. Kammermusikabend

Sa, 07.10.

GanztÀgig
Rudern: Dauerrudern

Mo, 09.10. – Fr, 20.10.

Praktikum 12

Mo, 09.10. – Fr, 20.10.

Praktikum 9