Ziele

Ziele

Orientieren und Differenzieren

SpĂ€testens zu Beginn der Qualifikationsphase musst du dich fĂŒr zwei SchwerpunktfĂ€cher entscheiden, die als Leistungskurse belegt werden mĂŒssen. Außerdem wirst du eine Auswahl an FĂ€chern treffen, die du in der Q-Phase weiter belegen möchtest, um sie eventuell ins Abitur einbringen zu können oder gar in dem einen oder anderen Fach eine AbiturprĂŒfung ablegen zu können. In der E-Phase bekommst du Zeit, diese Entscheidungen vorzubereiten, wichtige Erfahrungen zu sammeln und in den Leistungsvorkursen bereits vertiefenden Unterricht in den jeweiligen FĂ€chern kennenzulernen.

Kompensieren

Die Themengebiete der FĂ€cher fĂŒhren das fort, was du in der Mittelstufe gelernt und erarbeitet hast. Auch fachlich spezifische Kompetenzen werden von dir in der Oberstufe als Grundlage gefordert, um darauf ergĂ€nzend und erweiternd aufbauen zu können. Nicht immer sind jedoch diese Grundlagen lĂŒckenlos vorhanden. Die Aufgabe des ersten Halbjahres (E1) ist es, diese LĂŒcken zu schließen und auf das Arbeitsniveau der gymnasialen Oberstufe hinzufĂŒhren.

Kompetenzen erwerben und Methodenlernen

Jedes Fach hat einen spezifischen Katalog an Kompetenzen und Methoden, die fĂŒr eine erfolgreiche Arbeit in den jeweiligen Fachwissenschaften von zentraler Bedeutung sind. Sie dienen dem Erkenntnisgewinn, der Einordnung von Inhalten in bekannte Kontexte, der Vernetzung mehrerer Fachgebiete, der Darstellung von Sachverhalten u. v. m. Damit du in der Lage bist, aus Aufgabenstellungen die von dir erwartete Leistung herauszulesen, werden sog. Operatoren genutzt, von denen du einen grundlegenden Teil im Laufe der E-Phase kennenlernst.