Berichte

Jugend debattiert 2022 – Schulfinale am FG

Nachdem Jugend debattiert im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemielage leider pausieren musste, war es allen Beteiligten des Friedrichsgymnasiums umso mehr eine große Freude, am Freitag den 28.01. wieder lebhaft und kontrovers im Wettbewerbsmodus miteinander debattieren zu können. In den davorliegenden Wochen widmeten sich alle zehnten Klassen der Herausforderung, anhand bestechender Argumente sowie einer gepflegten Gesprächskultur in einen kontroversen und wertschätzenden Austausch zu treten – überfachliche Kompetenzen, deren Fürsprecher*innen in Anbetracht der aktuell vorherrschenden Debattenkultur wohl kaum unter Erklärungsnot geraten dürften.
Jede Klasse schickte letztlich die besten Debattierenden zu einem Schulfinale ins Rennen, in welchem in einer ersten Runde die Frage “Sollen Influencer verpflichtet werden, auf Bildbearbeitung und Filtereinsatz ausdrücklich hinzuweisen?” debattiert wurde.
In einer sachlichen und streckenweise scharfsinnig geführten Finaldebatte traten schließlich die Schülerinnen Lea Große (10a), Emma Niemetz (10d), Adriana Oetzel (10c) und Lioba von Eickstedt (10e) gegeneinander an, um die Frage “Soll nur noch Schokolade verkauft werden dürfen, deren Kakao unter fairen Bedingungen angebaut und geerntet wurde?” zu beantworten. Die Jury sah bei allen Finalistinnen große Stärken und tat sich lange Zeit schwer mit einem klaren Votum. Am Ende machten Emma Niemetz sowie Lioba von Eickstedt das Rennen. Die beiden Schulsiegerinnen werden das FG am 10. Februar beim Regionalfinale in Bad Emstal vertreten. Wir gratulieren herzlich und drücken fest die Daumen!
BLA
Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Fr, 02.12. – So, 04.12.

Probenfahrt der Bigband nach Korbach

Fr, 02.12.

13:30 – 15:00
Steuergruppe

Mi, 07.12.

Ganztägig
Lesung mit dem Autor Nils Mohl Jg. 9

Do, 08.12.

09:40 – 11:10
Vorstellung des Leistungskursangebots für den Jahrgang 10

Fr, 09.12. – Do, 15.12.

Probentage der Musik-AGs