Bewertung und Zeugnis

Bewertung und Zeugnis

Gesamtqualifikation

Gesamtqualifikation

Die Gesamtqualifikation wird gebildet aus dem Gesamtergebnis der im Leistungskurs-, Grundkurs- und Abiturbereich erreichten Punkte. Dabei sind in der Qualifikationsphase (Block I) maximal 600 Punkte, davon maximal 240 Punkte im Leistungskursbereich und maximal 360 Punkte im Grundkursbereich sowie in der Abiturpr├╝fung (Block II) maximal 300 Punkte zu erreichen.

Block I

Die 24 anzurechnenden Grundkurse werden einfach gewertet, die acht anzurechnenden Leistungskurse zweifach. Es gelten die Zulassungsbedingungen hinsichtlich der Maximalzahl an Kursen unter 05 Punkten.

Eingebracht werden M├ťSSEN:

  • die Leistungskurse im APF 1 und APF 2;
  • die Grundkurse Q1 ÔÇô Q4 im APF 3, APF 4 und APF 5.
  • Bei Anmeldung einer bLL m├╝ssen die Kurse Q1 ÔÇô Q4 des APF 5 nicht unbedingt eingebracht werden.
  • Deutsch = vier Kurse
  • eine aus der Sek. I fortgef├╝hrte Fremdsprache = vier Kurse
  • Kunst / Musik / DS = mindestens zwei Kurse
  • Geschichte = mindestens die Kurse Q3 und Q4
  • Politik und Wirtschaft = mindestens zwei Kurse
  • Mathematik = vier Kurse
  • eine Naturwissenschaft = vier Kurse
  • eine weitere Fremdsprache oder eine zweite Naturwissenschaft oder Informatik = mindestens zwei Kurse

Eingebracht werden K├ľNNEN:

  • Sport = bis zu drei Kurse;
  • in der E-Phase neu begonnene Fremdsprache = beliebige Kurse, wenn mindestens ein Kurs Q3 oder Q4 eingebracht wird.

Sollten dar├╝ber hinaus noch Kurse einzubringen sein, werden diese aus denen mit den besten Leistungen ausgew├Ąhlt.

Insgesamt m├╝ssen mindestens 80 Punkte aus dem Leistungskursbereich in zweifacher Wertung und 120 Punkte im Grundkursbereich in einfacher Wertung erreicht werden.

Block II

Die Pr├╝fungsleistungen im Abiturpr├╝fungsblock gehen vierfach in die Gesamtqualifikation ein. Die zu erreichende Mindestpunktzahl betr├Ągt 100 Punkte in vierfacher Wertung. Dabei muss gelten, dass

  • keine Pr├╝fung mit 00 Punkten abgeschlossen wird und
  • in drei Pr├╝fungsf├Ąchern, darunter einem Leistungskursfach, mindestens 05 Punkte in einfacher Wertung erreicht werden.

(vgl. ┬ž 26 OAVO)

Zeugnisregularien

Zeugnisregularien

Das Abiturzeugnis beurkundet Ihnen den erfolgreichen Abschluss der gymnasialen Oberstufe. Es enth├Ąlt wichtige Angaben zu Ihrer Person, Ihrer Schulzeit, Ihren Leistungen in der Qualifikationsphase und den Leistungen in den Abiturpr├╝fungen. Damit Ihr Zeugnis keine Fehler enth├Ąlt, hilft es sehr, wenn Sie schon im Vorfeld bei der Abfrage zum Datenabgleich und sp├Ątestens zur Meldung zum Abitur die vorhandenen Angaben sorgf├Ąltig pr├╝fen.

Wichtige Angaben umfassen

  • Ihren Eintritt in die gymnasiale Oberstufe (Ôćĺ Verweildauer),
  • die Fremdsprachenfolge (Rang der Fs., Beginn und Ende),
  • Ihre Konfession (Die Angabe des Religionsbekenntnisses im Zeugnis erfolgt nur Ihren Antrag.),
  • die Leistungen
    • der Grund- und Leistungskurse, die in die Gesamtqualifikation eingehen,
    • der Kurse (in Klammern), die nicht eingebracht werden,
    • die Ergebnisse der Abiturpr├╝fungen,
    • ggf. das Ergebnis der besonderen Lernleistung,
    • die Punktsumme der einzelnen Bl├Âcke I und II sowie die Gesamtpunktzahl und die Durchschnittsnote,
  • das erreichte Niveau in den modernen Fremdsprachen gem. Gemeinsamen europ├Ąischem Referenzrahmen f├╝r Sprachen (GeR),
  • ggf. den Erwerb des Latinums und/oder des Graecums

Auf Wunsch kann auch die Dauer des Fremdsprachenunterrichts in einer Arbeitsgemeinschaft angegeben werden.

Des Weiteren k├Ânnen in einem kleinen Abschnitt Bemerkungen zu besonderen Aufgaben und herausragendem Engagement aufgenommen werden. N├Ąheres hierzu finden Sie unten im Bereich “Bemerkungen im Abiturzeugnis”.

Zeugnisausgabe

Die Zeugnisausgabe erfolgt an einem zentralen Termin nach dem Ende der Pr├╝fungsphase. Der Termin wird im Schulkalender ver├Âffentlicht. Neben dem Original erhalten Sie eine beglaubigte Zweitschrift des Abiturzeugnisses.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig bis zur Abiturentlassfeier, dem Tag der Zeugnisausgabe, alle entliehenen Schulb├╝cher aus der Lehrmittelb├╝cherei und Lekt├╝ren oder Sachb├╝cher aus der Oberstufenbibliothek zur├╝ckgegeben haben. Die Ausgabe des Abiturzeugnisses erfolgt erst bei Nachweis der vollst├Ąndigen R├╝ckgabe aller entliehenen Materialien.

Bemerkungen im Abiturzeugnis

Bemerkungen im Abiturzeugnis

Im Laufe der Q3 erhalten Sie die M├Âglichkeit, Ihre W├╝nsche nach Bemerkungen im Abiturzeugnis zu formulieren.

Ma├čgabe f├╝r eine Bemerkung im Abiturzeugnis ist ein mehr als einj├Ąhriges bedeutendes Engagement in einem Gremium, einer AG oder eine herausragende Leistung in einem Projekt, das schulweit Wirkung entfaltet oder ├╝ber die Schule hinaus ausgestrahlt hat.

Eine der Lehrkr├Ąfte, die den betreffenden Bereich betreut hat oder die in einer engeren Beziehung zu Ihrem Engagement steht, gibt die ausschlaggebende R├╝ckmeldung dar├╝ber, ob und wie Ihr Engagement im Zeugnis gew├╝rdigt wird. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Formulierung Ihres Wunsches oder Ihrer W├╝nsche den oder die Namen von Kontaktpersonen im Lehrerkollegium angeben, die mit der W├╝rdigung beauftragt werden sollen.

Eine explizite R├╝ckmeldung zu den Abiturbemerkungen an Sie erfolgt nicht. Bei Interesse fragen Sie im Fr├╝hjahr einfach bei der Studienleitung nach, welche Bemerkungen in Ihr Zeugnis aufgenommen werden.