Berichte

Latein – tot oder lebendig?

Dieser Frage gingen wir als Latein-LK der Q3 am vergangenen Sonntag nach. In einer Sonderausstellung des Klosters Dalheim gab es von Cicero über Hildegard von Bingen bis hin zu Harry Potter Latein zu lesen, zu hören und auszuprobieren.

Als Warm-up scannten wir verschiedenste Produkte aus dem Supermarkt auf ihren lateinischen Ursprung hin und verfolgten dann die Entwicklung und das Fortleben der Sprache anhand ausgewählter Autoren – Biografien von Klassikern wie Cicero und Horaz, aber auch von der uns bis dato unbekannten Hrotsvit bildeten den Ausgangspunkt zur weiteren Vertiefung. Zu Augustinus von Hippo konnten wir nach der Ausstellung sogar noch einen Vortrag von Herrn Henneböhl (Ovid-Verlag) hören. Schließlich waren aber auch wir mit unserem Vulgärlatein am Ende ließen die Ausstellung entspannt bei Asterix und Harry Potter ausklingen.

Am Ausgang der Ausstellung stand die Abstimmung: Latein – tot oder lebendig? Auch wenn das Gesamtergebnis der Besucher knapp zu Ungunsten des Lateinischen ausfiel, spricht wohl die Tatsache, dass der Kurs sich freiwillig an einem Sonntagvormittag auf den Weg machte, für sich.

KLA

Suche
Kategorien
Archiv
Termine

Di, 29.11.

19:30 – 22:00
Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler der Klassen 10 a und b (Mensa)

Mi, 30.11.

14:00 – 15:00
Latein für Grundschüler
15:30 – 19:00
Pädagogische Konferenzen Jgst. 5-10
19:00 – 21:00
Informationsabend Übergang 4/5 (Aula)
19:30 – 22:00
Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe für Eltern und Schüler der Klassen 10 c und d (Mensa)